Skip to main content

Wippsäge Rotenbach

Eine Wippsäge Rotenbach hat einen großen Sägeblattdurchmesser und eine gute Schnittleistung. Die Sägen sind sehr robust und manche verfügen auch über Hartgummiräder, diese Modelle sind gut wenn man das Gerät oft transportieren möchte. Eine Wippsäge Rotenbach wird in der Regel vormontiert geliefert, so dass man keine Einzelteile bekommt und diese selber zusammenbauen muss.
Rotenbach ist Hersteller von Holzspalter, Gartengeräte und Rasenmäher. Das Deutsche Unternehmen wurde im Jahr 1953 gegründet. Rotenbach bietet Geräte sehr günstig und mit einer hohen Qualität an, auf die Geräte kann man sich stets verlassen.

Eine Wippsäge Rotenbach eignet sich bestens um Brennholz zu zerkleinern, dies geht mit einer Wippsäge viel schneller und einfacher als mit einem Kettensägebock oder einer Kettensäge. Eine Wippsäge Rotenbach kann man mit Benzinmotor oder Elektromotor erwerben. Der Benzinmotor ist natürlich teurer, er bietet aber auch eine größere Unabhängigkeit. Bei einer Wippsäge Rotenbach sind aber in der Regel mehr Elektromotoren verbaut. Da diese einfach billiger sind in der Anschaffung und man sie in der Nähe vom Haus immer noch betreiben kann. Es gibt Wippsägen von Rotenbach mit 230 du 400 Volt. Es gibt auch Ausführungen die man an die Zapfwelle von Traktoren anschließen kann und sie mit dieser Kraft antreiben kann. Dafür benötigt der Traktor um die 30 PS.

Die Wippsägen von Rotenbach sind sehr sicher, es gibt keinerlei Kontaktmöglichkeiten mit dem Sägeblatt, so werden Unfallrisiken deutlich minimiert. Als Ambitionierter Heimwerker ist eine Wippsäge von Rotenbach eine super Lösung. Nach ein paar Monaten sollte man alle Schrauben nochmals nachprüfen und schauen ob alle noch fest sitzen. Die Rotenbach Wippsägen können durchaus mit den Sägen der Teureren Marken wie Güde, Widl oder Scheppach mithalten.

Die Mitgelieferte Anleitung ist ausführlich gestaltet und sehr verständlich. Die Wippsägen sind sehr standfest und an der Wippe gibt es auch eine Haltekralle als Schutz für die Finger. Die Meisten Wippsägen haben auch eine Wippverlängerung, diese kann man mit einer Sternschraube einstellen. Nach ein paar Betriebsstunden sollte man auch den Keilriemen nachziehen und den Ölstand kontrollieren.

Die Wippsägen von Rotenbach sind hochwertig verarbeitet und haben Profiqualität. An der Sägeleistung gibt es nichts zu meckern und der Geräuschpegel ist auch sehr gering. Die Sägen sind für den Dauereinsatz geeignet. Wenn sich das Sägeblatt im Leerlauf befindet dann ist es komplett verdeckt. Wenn man ein Haus bauen möchte und noch die dafür benötigten Maschinen kaufen muss, dann sollte man auf jeden Fall eine Wippsäge von Rotenbach in Erwägung ziehen. Auf diese Geräte kann man sich 100% verlassen.